Zurück

Die Filmklasse 7e stellt ihre Ergebnisse vor

In der Filmklasse sehen die Schüler*innen gute Spielfilme, die für unsere heutige Welt wichtige Inhalte zum Thema haben.

Im Anschluss an den jeweiligen Film schreibt jede/r in sein Filmtagebuch seine persönlichen Gedanken zum Film auf. Anschließend tauschen wir uns im Gespräch aus.

Bei der Beschäftigung mit den Filmen und ihren Themen geht es in erster Linie darum, sich persönlich ansprechen zu lassen und sich auszudrücken. Neben dem Gespräch steht daher auch ein kreativer Umgang mit den Filmen im Mittelpunkt.

Die erste Gruppe der Filmklasse der 7e zeigt hier ihre Ergebnisse des ersten Quartals des Schuljahres 2020/2021:

  • Plakat und Modelle zum Film „Das Geheimnis von Green Lake (Löcher)“
  • Salzteigfiguren auf Biskuit des Mädchens Blanka, das sich eine Mutter kaufen will und sich mit einem blinden Straßenmusiker anfreundet, der ihr zum väterlichen Freund wird
  • DVD-Hülle und selbst genähte Puppen sowie Modelle einer schottischen Landschaft am Meer mit einem Leuchtturm, der zu einem wichtigen Ort für die Handlung und für Charlie & Louise, den beiden jugendlichen Protagonistinnen, aus dem gleichnamigen Doppelten-Lottchen-Film wird
  • Die Küche, ein bedeutender Ort im Leben von Hans-Peter im Film „Der Junge muss an die frische Luft“

Nähere Informationen erhalten Sie bei Wolfgang Böhm.

 

 

Sie haben Fragen? ?
 
Kontaktieren Sie uns
(07121) 99 24 -0

Kontakt & Anfahrt Downloads